Hackgut und Holz



Das Heizwerk Söll legt darauf Wert, dass Hölzer aus der Region angekauft werden.

So kann ein Landwirt beispielsweise Rundholz an das Heizwerk verkaufen und im Gegenzug Qualitäts-Hackgut beziehen.



Der Holz-Einkauf

im Hackschnitzel-Heizwerk Söll

Holz  Einkauf


Die Abrechnung erfolgt nach ATRO Tonnen (Absolute Trockensubstanz = Tonnen minus Wassergehalt).

Alle Transporte gehen über die neue LKW Waage. Gemessen wird das Holzgewicht in Tonnen und der Wassergehalt in Prozent. 


 Sonstiges:


Es gibt keinen Abzug für Rinde.

Die max. Stücklänge beträgt 420cm.

Es gibt keine Grenze für den maximalen Holzdurchmesser.


Holzlieferungen und Abrechnung

Das Heizwerk übernimmt keine Logistik und die Lieferung erfolgt frei Heizwerk mit Kranfahrzeug.

Wir empfehlen den "Rundholz Frächter" Bichler Alexander aus Schwoich (Mobil 0664 / 1138828). Sie vereinbaren mit Hr. Bichler den Termin für den Transport, den Liefertermin zum Heizwerk organisiert Herr Bichler dann mit uns.

Dabei sind die Transportkosten  immer vom Holzbesitzer zu tragen.


Danach erfolgt die Abrechnung nach ATRO Tonnen, vom Heizwerk direkt zum Holzbesitzer, es gibt keine Zwischenhändler. Bitte beachten Sie, dass die elektronische Überweisung nur mit IBAN möglich ist.


Bei jeder Holzanlieferungen unbedingt vorher einen Termin mit Herr Pirchmoser (0664/2442010) vereinbaren.


Falls Sie Interesse an einem Holzverkauf an das Söller Heizwerk haben, kontaktieren Sie uns bitte per Telofon oder schreiben Sie uns eine Mail an info@heizwerk-soell.com.


Umrechnungsfaktoren für Holzeinkauf

Tonne / 2,11  =  FM  Weichholz

Tonne / 1,41  =  FM  Hartholz


Weichholz:  Fichte, Tanne, Erle, Birke, Haselnuss, Pappel, Kiefer, Lärche.

Hartholz:  Buche, Esche, Ahorn, Eiche, Ulme, Obstbäume. 


Vom Holz zum Hackgut

Unsere Arbeit

im Hackschnitzel-Heizwerk Söll

Verkauf getrocknetes Hackgut


Qualität:

Holzart:  50% Fichte, 50% Buche

Wassergehalt:  unter 10%

Größe:  30mm

Gewicht / SRM:  225 Kg

Energieinhalt / SRM:  1058 KWh

Verkauf nach Tonnen: (über LKW Waage)


Auf Grund der hohen Energiedichte (Gewicht / SRM) reduzieren sie Ihre Transportkosten um bis zu 50%.


Informationen zum Edelhackgut


Unser Edelhackgut hat den gleichen Heizwert (pro Tonne) wie bei Pellets!

Wir stecken Energie unseres Heizwerkes in das Hackgut und machen daraus Edelhackgut.

Vorteile für den Kunden:  

keine Lagerverluste (normalerweise 1%-3% je Monat), 

Bis zu 50% weniger Verschleis der Feuerungsanlage,

optimale Verbrennung,

Störungsfreier Betrieb über Monate,

fast keine Asche (10% Asche sind 10% Heizwertverlust).

Heizwerterhöhung um 50% gegenüber Waldhackgut unter Dach mit 30% Wassergehalt.


Deshalb hat das Edelhackgut zwar einen höheren Preis pro SRM, in Summe jedoch sparen sie sich Geld, Zeit und Ärger.


Unsere Stammkunden schwören darauf.


Hackgut ist nicht gleich Hackgut.

Der Energiegehalt je Kilogramm Hackgut ist entscheidend für die tatsächlichen Heizkosten.

Unser "Qualitäts - Hackgut" enthält Hartholz und wiegt je Srm 225 Kilogramm bei einem Wassergehalt von max. 10%. Wir stecken Energie unseres Heizwerkes in das Hackgut, dadurch haben wir den sensationellen  Energiegehalt  von  4.700 KWh / Tonne ( 1058 KWh / SRM)


Unser Edelhackgut entspricht den höchsten Anforderungen :

Dazu ein Vergleich mit normalem Hackgut:

Das Sägeindustrie Hackgut hat je Srm nur ca. 140 Kilogramm.

Es ist technisch getrocknet mit 10% Wassergehalt , der Energiegehalt ist aber nur 660 KWh / Srm.

Im Vergleich mit unserem Edelhackgut brauchen sie also 40% mehr Hackgut für die gleiche Wärme!

Das selbe "leichte" Hackgut luftgetrocknet (30% Feuchte) hat auch  einen  Energiegehalt von 660 KWh / Srm.

Durch den hohen Wassergehalt ( Waserdampf der durch den Kamin entweicht) bleibt eine Nutzenergie von 400 KWh /SRM. Dadurch haben sie im Vergleich zu unserm Edelhackgut nur mehr ca.40% Heizleistung übrig.

Das Fatale daran ist, dass Sie als "Laie", optisch, kaum einen Unterschied erkennen können.


Im Vergleich, können Sie für unser "Edel - Hackgut" das doppelte pro Srm zahlen, und würden trotzdem noch immer billiger heizen als mit den feuchten Hackgut.


Noch ein Qualitätsmerkmal:

Der Ascheanteil ist auch ein Qualitätsmerkmal . 5 Prozent Asche bedeuten auch 5 Prozent weniger Nutzenergie.


Wir produzieren nach Hackgut ÖNorm C4005


Warum die Herstellung von

Qualitäts-Hackgut

unsere Aufgabe ist.

Qualitäts-Hackgut vom Heizwerk Söll


Als Rohmaterial wird Rundholz von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben aus den Bezirken Kufstein und Kitzbühel angeliefert und am Heizwerksgelände gelagert. Das Rundholz wird in die Trocknungshalle gehackt, wo es mit Restwärme aus dem Biomasseheizwerk getrocknet und für Sie gelagert wird.

Es gibt 3 Trocknungsboxen, so dass immer genug Edelhackgut verfügbar ist.


Önorm (C 4005) gerechtes Feinhackgut für Hackschnitzelheizungen

Stückgröße (30 mm) und Wassergehalt (< 20 %), ideal  für Kleinanlagen von 15 bist 1000 KW Leistung

 

Vorteile:

trockenes Hackgut => weniger Verbrauch / SRM

trockenes Hackgut => höhere Schüttdichtedichte (siehe Prüfbericht)

trockenes Hackgut => höherer Brennwert (siehe Prüfbericht)

trockenes Hackgut => äußerst geringe Emissionen

trockenes Hackgut => keine Wasserdampffahne am Kamin

trockenes Hackgut => wenig Asche (siehe Prüfbericht)

trockenes Hackgut => längere Lebensdauer der Anlage

trockenes Hackgut => weniger Lagerraum

trockenes Hackgut => geräuscharm


Die Wieselburg-Prüfberichte garantieren unsere Qualität und zeichnen das Heizwerk Söll aus:

Unsere neue und präzise

LKW-Waage

ermöglicht genaues Wiegen


Bei uns erfolgt der Einkauf von Rundholz in sieben Schritten:


1) Die Lieferung erfolgt durch unsere geschulten Stammlieferanten.

Der LKW wird auf der Waage abgestellt


2) Der LKW Fahrer meldet sich an. Eine Lieferschein Nummer wird im PC angelegt.


3) An verschiedenen Stellen wird eine Holzprobe entnommen. Damit wird der Wassergehalt der Holzlieferung bestimmt.


4) Der Aufkleber mit der Liefernummer wird auf die Probe aufgeklebt. Die Probe im Probenfach abgelegt.


5) Der Wassergehalt wird mit Trockenofen und Präzisionswaage festgestellt. Damit kann die ATRO Tonne der Holzlieferung bestimmt werden.


6) Nachdem die Baumstämme abgeladen sind, wird der leere LKW wieder auf die Waage gestellt.


7) Der Lieferschein mit dem Gewicht der Holzlieferung wird ausgedruckt.

2013 begann der Bau für eine neue LKW-Waage


Der Genauigkeit spielt bei uns eine große Rolle. Daher war es im Jahr 2013 Zeit für eine neue präzise LKW-Waage, die ein genaues Wiegen des Rundholzes ermöglicht. Wir haben untenstehend für Sie eine Gallery erstellt, in der Sie alle wichtigen Schritte des Baus nachlesen können.

Galerie zum Bau der neuen LKW-Waage im Jahr 2013